Die nächste Sendung

Haltet euch unbedingt den folgenden Termin frei: Donnerstag, 24. Mai 2012, 20 Uhr. Warum? Naja: Da findet die nächste LIVE-Sendung der Bildungsreporter statt! Wie immer auf unserem LIVE-Kanal und mit Twitter-Backchannel per Hashtag: #kreidezeit

Außerdem sind wieder alle Korrespondentinnen und Korrespondenten im Web aufgerufen: Habt ihr Infos/Links/…, die so gut sind, dass sie unbedingt als Kurznachricht in die Bildungsnachrichten aufgenommen werden sollten? Her damit! Pleeease comment!

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

 

7 thoughts on “Die nächste Sendung

  1. Fand das hier ganz interessant: http://www.derwesten.de/panorama/waldorf-lehrer-behandelte-pflichtlektuere-fuer-zentralabitur-nicht-id6642891.html und vor allem stört mich dran: Warum dürfen die Schüler das wiederholen? Wir hatten den gleichen Fall im Abi, aber 1) gibt es Ausweichaufgaben und 2) ist es doch nicht wichtig, den Text zu kennen, sondern die Kompetenzen entwickelt zu haben, mit der Aufgabenstellung umzugehen, oder nicht? Ich hatte damals das Thema mit dem unbekannten Buch genommen, weil ich auch wusste, dass die Lehrerin bei der Bewertung weiß, dass es für mich ein unbekannter Text ist und auch so bewertet. Warum also wiederholen?

  2. +++ Schultrojaner muss im Pferd bleiben – Die Kultusminister verzichten auf die Einführung einer Spähsoftware in deutschen Schulen – http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-05/schule-raubkopie-trojaner

    +++ Das Berliner Institut für Kommunikation in Sozialen Medien verschreibt sich dem Gedanken der Öffentlichen Wissenschaft, Mitmachen ist erlaubt! – http://www.ikosom.de/2012/05/02/ikosom-goes-openscience-was-ist-openscience/

    +++ Neuland: In Zusammenarbeit mit dem Hirnforscher Gerald Hüther wurde der Masterstudiengang “Potenzialentfaltungscoach” erarbeitet, der 2013 in Deutschland starten soll – http://lehrer.diepresse.com/home/pflichtschulen/750572/Hirnforscher-fordert-Umdenken-bei-Lehrern

  3. Vielleicht weniger als Nachricht, sondern eher als Idee für Eure Sendung (hab ja jetzt sogar mal den Trailer geschaut ^^): Badges als Alternativen zu Noten. Bei den MOOCs wird damit jetzt ja experimentiert, für Seminare finde ich sie auch interessant, allerdings eher als “Bienchen” denn als echte Bewertungsgrundlage. Die letztere Einschränkung ergibt sich schlichtweg daraus, dass ich mir nicht den Hauch einer Hoffnung mache, derartiges bei unserem Prüfungsausschuss durchzubekomme – der lässt ja neuerdings noch nicht mal Übungsleistungen als “Bonus” für Klausuren zu. Aber rein vom motivationalen Aspekt her finde ich das ganze Konzept spannend, eben WEIL es so banal ist.

  4. Danke für die Hinweise!

    @anja Es ist total witzig, dass du gerade Badges ansprichst, weil: Zwei unserer aktuellen Interview-Partner (Jochen Robes und Jürgen Handke) haben unabhängig voneinander ebenso vom Vorteil solcher Verfahren (Badges, Level, Grade, …) gesprochen… interessant, dass du das nun auch ansprichst… man sollte wirklich ernsthaft drüber nachdenken…

    Das Interview mit Jochen wird jetzt auch schon freigeschaltet…

    … und @all: Wir benötigen noch mehr Kurznachrichten! Welche Links/Infos/News sind noch interessant?

  5. Pingback: Jochen Robes über den Open Course 2012 « Die Bildungsreporter

  6. Als Veranstaltungstipp für den September gibt es die MobiMOOC und beginnt am 08.09.2012. Anmeldung ist seit einigen Tagen möglich unter http://ow.ly/aHbFC. Anmerkung: Die Veranstaltung/die Reihe wird in englischer Sprache stattfinden.

Leave a Reply to Oliver Tacke Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

     

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>